Pressemitteilung vom 19. Juni 2018

Karl-Heinz Madauß erhält Quickborn-Preis 2018

Der Autor Karl-Heinz Madauß aus Parchim in Mecklenburg erhält den mit 2.000 Euro dotierten Quickborn-Preis 2018 der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und der Quickborn Vereinigung für Niederdeutsche Sprache und Literatur. Michael Heinrich Schormann, stellvertretender Geschäftsführer der Niedersächsischen Sparkassenstiftung, überreicht den Preis im Rahmen einer Feierstunde am 23. Juni 2018, 11 Uhr im Freilichtmuseum am Kiekeberg.

Jury-Mitglied Dirk Römmer: „Sein menschlich-warmherziger Stil, der besonders dicht an das geschilderte Geschehen heranrückt und auch viele inzwischen ungebräuchliche Begriffe und Wendungen bewahrt, hat die Jury überzeugt“. Madauß sei zudem ein ‚Allrounder‘ und Sprachkünstler, der den Versuch mache, der immer mehr verdrängten Sprache der Landschaft und Region vor ihrem Aussterben einen ‚Klotz‘ vor die Füße zu werfen.

Karl-Heinz Madauß (83) hat sich seit vielen Jahren in seiner Region als einer der niederdeutschen Sprachkönner erwiesen. Sein Hauptwerk ist der dreibändige Roman ‚Hinnings Geschichten‘, der in drei unterschiedlichen Verlagen erschienen ist: Band 1 ‚Oll Hinning vertellt – Geschichten ut Kaisers Tieden‘ 1991 im Hinstorff-Verlag in Rostock, Band 2 ‚Hinnings Geschichte(n) - Wer weit, wo dit noch kamen ward...‘ 1995 im ‚Stock und Stein‘-Verlag in Schwerin und Band 3 1998 bei ‚BoD‘-Verlag in Norderstedt.

Der dreiteilige Roman, der die Geschichte der Landwirtschaft in Mecklenburg im 19. und 20. Jahrhundert bis in die Neuzeit schildert, ist ebenfalls als Hörspiel-CD erhältlich. Eingelesen wurde sie vom Autor selbst. Darüber hinaus gibt es ein umfangreiches Unterrichtsprogramm zum Spracherwerb des Niederdeutschen, angelehnt an Buch und Tonaufnahme.

Der Quickborn-Preis wird alle zwei Jahre für besondere Leistungen auf dem Gebiet der niederdeutschen Sprache, Literatur oder volkskundlichen Forschung verliehen.

Der Jury des Quickborn-Preises 2018 gehörten an:

  • Johanna Kastendieck

  • Herma Koehn

  • Rolf-Dieter Klooß

  • Dirk Römmer

  • Michael Heinrich Schormann

  • Marianne Ehlers

  • Volker Holm

Ansprechpartner
Martina Fragge Tel.: 0511/36 03 - 4 94