Museen Sammlungen

Sammlung Menzendorf

Pferde und andere Persönlichkeiten des 20 Jahrhunderts zeigt das Fotoarchiv Menzendorf. Über drei Generationen hinweg baute die Familie Menzendorf die einzigartige und zugleich größte zusammenhängende Sammlung zum Thema Pferdesport auf. Aufgrund ihrer Größe und Qualität stellt sie nicht nur eine der bedeutendsten Dokumentationen der Geschichte des deutschen Pferdesportes und der Zucht dar. Sie bildet in ihrer Geschlossenheit auch einen Spiegel der Zeitgeschichte des 20. Jahrhunderts von 1900 bis 1992: Unter dem spezifischen Blickwinkel des Pferdefotografen werden herausragende Persönlichkeiten aus Sport, Zucht, Politik und Wirtschaft von Kaiser Wilhelm II. bis zu Unternehmersfamilien wie Jacobs und Darboven ebenso festgehalten wie bekannte Austragungsstätten vom Berliner Hoppegarten bis zum Münchner Olympiastadium mit Publikum und Kampfrichtern. Im Mittelpunkt stehen aber selbstverständlich die berühmten Gestüte, Rennereignisse und Turniere sowie bekannte Reiterpersönlichkeiten und ihre erfolgreichen Pferde von Alchimist, Halla bis Acatenango. Das Archiv umfasst weit mehr als 430.000 sehr gut erhaltene Aufnahmen und Negative einschließlich dazugehörige Dokumente wie Programmhefte oder Turnierlisten.

Die Niedersächsische Sparkassenstiftung hat gemeinsam mit der Kreissparkasse Verden das Fotoarchiv Menzendorf erworben, um es dem Deutschen Pferdemuseum in Verden als Dauerleihgabe zu überlassen.