Bildende Kunst Sammlungen

Sammlung Niedersächsische Sparkassenstiftung, Sprengel Museum Hannover

Die Niedersächsische Sparkassenstiftung baut seit 1987 eine Sammlung zur Kunst nach 1945 auf.

Die Sammlung umfasst mehr als 2.200 künstlerische Fotografien u. a. von Robert Adams, Lewis Baltz, Bernd und Hilla Becher, Viktoria Binschtock, William Eggleston, Paul Graham, Boris Mikhailov, Nicholas Nixon, Judith Joy Ross, Michael Schmidt, Stephen Shore, Heidi Specker oder Thomas Struth. Schwerpunkt dieses Teils der Sammlung bilden fotografische Serien im „dokumentarischen Stil“.

Darüber hinaus befinden sich in der Sammlung etwa 800 Gemälde, Skulpturen, Arbeiten auf Papier sowie Film- und Videoarbeiten von niedersächsischen, nationalen und internationalen Künstlerinnen und Künstlern wie Tacita Dean, Isa Genzken, Rodney Graham, Toulu Hassani, Friedrich Kunath, Sigmar Polke, David Reed, Gerhard Richter, Thomas Schütte oder Andreas Slominski.

Die Werke wurden seit 2000 u. a. in folgenden Ausstellungen und Sammlungspräsentationen gezeigt: „How you look at it“ (Sprengel Museum Hannover, 2000), „Bilanz in zwei Akten“ (Kunstverein Hannover, 2005), „day by day“ (Kunstmuseum Cottbus, 2008), „Portraits in Serie“ (Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, 2011), „Photography Calling!“ (Sprengel Museum Hannover, 2011), „Portrait“ (Stiftung Schloss Neuhardenberg, 2016), „Werkstatt für Photographie“ (C/O Berlin, 2017). Leihgaben aus der Sammlung waren außer in zahlreichen niedersächsischen Ausstellungshäusern beispielsweise in der Tate Modern in London, der Albertina in Wien, im Louisiana Museum of Modern Art im dänischen Humblebaek oder im Whitney Museum in New York zu sehen.

Seit 2018 befinden sich die etwa 3.000 Werke aus der Sammlung Niedersächsische Sparkassenstiftung im Sprengel Museum Hannover und werden regelmäßig in Sonderausstellungen und in den Räumen „Sprengel-Foto – Niedersächsische Sparkassenstiftung“ präsentiert.

Leihanfragen

Bitte stellen Sie Leihanfragen für Werke aus der Sammlung Niedersächsische Sparkassenstiftung mindestens sechs Monate vor Ausstellungsbeginn an die zuständigen Kuratorinnen und Kuratoren des Sprengel Museum Hannover und senden Sie eine Kopie Ihrer Anfrage an die Referentin für Bildende Kunst der Stiftung.