Prime Orchestra aus Kharkiv (Ukraine) zu Gast in Niedersachsen

Das Prime Orchestra Kharkiv aus der UNESCO City of Music Partnerstadt Kharkiv in der Ukraine ist in ausgewählten europäischen Städten zu Gast und macht dabei im Juni gleich vier Mal in Niedersachsen halt. Damit sind Kulturschaffende aus Niedersachsen der Bitte des Orchesters gefolgt, eine Plattform zu erhalten, um als Gesamtorchester mit allen männlichen und weiblichen Mitgliedern des Ensembles aufzutreten. Vor allem aber möchte das Orchester mit den Auftritten auf die Schrecken des Krieges in der Ukraine künstlerisch aufmerksam machen und für den Frieden einstehen.

Im Prime Orchestra Kharkiv kommen klassische Musikerinnen und Musiker mit einer Rockband, einem Chor und einem DJ zusammen. Das Orchester blickt auf mehr als 600 Konzerte auf der ganzen Welt und Auftritte an großen Konzertorten zurück. In seinem Programm „Rock Sympho Show World Hits“ kombiniert das Orchester bekannte klassische Stücke mit Rock und Pop, die durch moderne Klangtechnik und Elemente elektronischer Musik in neuem Licht erscheinen.

Die Veranstaltungen werden gefördert von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung gemeinsam mit der Sparkasse Hannover, der Sparkasse Osnabrück, der Sparkasse Einbeck und der Braunschweigischen Sparkassenstiftung sowie der Deutschen UNESCO-Kommission und weiteren lokalen Förderern.

Die Landesakademie und Musikland Niedersachsen gGmbH, Bürgerstiftung Raschplatz e.V., der TonArt e.V. Wolfenbüttel, der Kulturring Einbeck und Kultur im Esel, die Stadt Osnabrück, Marketing Osnabrück und das Theater Osnabrück sowie die Musikerin Marina Baranova haben sich auf Initiative des Kulturbüros Hannover und der UNESCO City of Music Koordinierungsstelle zusammengetan, um vier Konzerte an den Standorten Hannover, Einbeck, Osnabrück und Wolfenbüttel zu organisieren.

Die Konzerte finden an folgenden Terminen statt:

15.06., 20.00 Uhr: Kulturzentrum Pavillon, Hannover
17.06., 20.00 Uhr: Wilhelm Bendow Theater, Einbeck
19.06., 20.30 Uhr: Open Air Domvorplatz, Osnabrück
20.06., 20.00 Uhr: Landesmusikakademie, Wolfenbüttel

Weitere Infos zum Orchester: https://prime-orchestra.com/en/