TRUE MUSIC

Das Konzertprojekt TRUE MUSIC entstand begleitend zur dreiteiligen Ausstellungsreihe „TRUE PICTURES? Nordamerikanische Fotografie im digitalen Zeitalter“. Entwickelt durch das Neue Ensemble, soll die Konzertreihe, die zu und in den Ausstellungen stattfindet, Vertiefung und Erhellung bieten, indem sie eine Dimension und zahlreiche Perspektiven zur visuellen Ebene hinzufügen. Neben historischer Einbettung liefert die Musik aktuelle Unmittelbarkeit, indem zwei prominente nordamerikanische Komponisten speziell für diesen Anlass neue Werke schufen.

George Lewis, Freund und profunder Kenner einiger der ausgestellten Fotografie-Künstler, konnte gewonnen werden, ein neues Werk zu schreiben, das sich direkt auf die Ausstellung im Sprengel Museum bezieht. Der Komponist wird bei der Uraufführung des Stückes „Breaking“ im Sprengel Museum Hannover anwesend sein.

Im Kunstmuseum in Wolfsburg ist u.a. das eigens für TRUE PICTURES? entstandene neue Werk für Violine solo von Geoffrey Gordon zu hören.

Die Niedersächsische Sparkassenstiftung fördert das Projekt gemeinsam mit der Sparkasse Hannover, der Braunschweigischen Sparkassenstiftung und der Sparkasse Celle-Gifhorn-Wolfsburg. Eingebettet sind die Konzerte in eine Kooperation der Freundeskreise des Sprengel Museum Hannover und der Musik für heute – Hauskonzerte.

Die nächsten Konzerte:

TRUE MUSIC 3 | Das Neue Ensemble, Elisabeth Kufferath (Viola)
mit Werken von George Lewis, Elliott Carter, Morton Feldman, Augusta Read Thomas
06.02.2022 | 16.00 Uhr | Sprengel Museum | Hannover

TRUE MUSIC 4 | Elisabeth Kufferath (Violine & Viola)
mit Werken von Elliott Carter, Geoffrey Gordon, Jessie Montgomery, Caroline Shaw, Augusta Read Thomas
23.02.2022 | 19.30 Uhr | Kunstmuseum Wolfsburg | Wolfsburg

Weitere Informationen: https://dasneueensemble.de/veranstaltungen/