Werkstatt Junger Komponisten

Als Nachwuchsprojekt des Netzwerkes „Musik 21 Niedersachsen“ wendet sich die „Werkstatt Junger Komponisten“ an junge Menschen mit musikalischen Erfahrungen und Fähigkeiten. Im Rahmen von zwei Werkstätten und einer sog. Staun-Studie bekommen Jugendliche aus Niedersachen die Möglichkeit, das Handwerk des zeitgenössischen Komponierens kennenzulernen und ihr eigenes Wissen und ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln.

Bei der Staun-Studie suchten die Jugendlichen, ausgestattet mit Aufnahmegeräten, Inspiration in den Geräuschen des Waldes und fanden so neue Perspektiven für ihre eigenen kompositorischen Ideen.

In den Werkstätten gehen die Komponisten Gordon Kampe und Ehsan Ebrahimi auf die vorgestellten Stücke der Jugendlichen ein, Werke werden analysiert, Impulse zu kompositorischen Fragestellungen gegeben und gemeinsam improvisiert.

Der erste Workshop und die Staun-Studie fanden Anfang Oktober statt. Anfang Dezember ist ein zweiter Workshop geplant, der – wenn die aktuelle Corona-Situation es zulassen wird – einen Ausflug nach Uelzen zur Premiere des Films „Musik für eine Stadt“ beinhaltet.

Werkstatt Junger Komponisten II
4.–6. Dezember 2020 in Hannover
mit Ehsan Ebrahimi und Gordon Kampe

Anmeldung und weitere Informationen unter:
www.musik21niedersachsen.de