Musik

Sprung in der Schüssel – Extra

Am letzten Wochenende der Ausstellung „Begegnungen“ im Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim zeigt das Quartett PLUS 1 Sprung in der Schüssel – Extra. Am Samstag, den 30. Mai von 15 bis 18 Uhr und am Sonntag, den 31. Mai von 10 bis 15 Uhr.

Im November 2019 wurde Sprung in der Schüssel als musikalisches Ritual in direkter Begegnung von Streichquartett und Publikum mehrfach aufgeführt. Das Projekt wurde mit dem Förderpreis Musikvermittlung der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und Musikland Niedersachsen ausgezeichnet.

Sprung in der Schüssel – Extra ist die Weiterentwicklung des Projekts zur musikalischen Installation.
Inmitten von Gefäßen, die von 5000 Jahren Kulturgeschichte erzählen, treten versteckte Risse und Sprünge ans Licht, werden hervorgehoben und vergoldet. Mit Karin Rehnqvists Streichquartett-Komposition "The Riddle" sowie Licht- und Soundarrangements von Jörg Finger und Markus Neumann inszenieren Quartett PLUS 1 und Verena Ries eine begehbare Wertschätzung von Bruchstellen und vermeintlichen Makeln im Ausstellungsraum: „In allem gibt es einen Riss. Nur so gelangt das Licht hinein.“