Chorgesang in Isolation

Wie kann ein Chor gemeinsam singen, auch wenn seine Mitglieder räumlich getrennt sind? Im März 2020 mussten der Kinder- und der Erwachsenenchor des Tanzenden Theaters Wolfsburg aufgrund der Corona-Maßnahmen ihre Proben einstellen. Sie versuchten zunächst, die Treffen über Videoanrufe fortzuführen, doch stellten schnell fest, dass gemeinsames Singen über Videoanrufe aufgrund der zeitlichen Verzögerung nicht funktioniert. So entstand der Wunsch, ein gemeinsames Musikvideo aufzunehmen. In Online-Meetings wurden Stimmlagen festgelegt und die Gesangparts aufgeteilt, durch die Unterstützung der Niedersächsischen Sparkassenstiftung konnten Mikrofone und ein Schnittprogramm gekauft werden. Die Chorleitung probte online einzeln mit den Sängern und Sängerinnen. Die Mitglieder des Erwachsenenchors nahmen ihre Gesangparts zu Hause auf, während sich der Kinderchor ab Juni in kleinen Gruppen im Freien traf, um eine Bewegungssequenz einzuüben, die ebenfalls gefilmt wurde. Aus den Aufnahmen entstand ein Musikvideo zu dem Song „Man in the Mirror“, der nun präsentiert werden kann. „Für alle war es wunderschön, ein Projekt zu haben, eine Aufgabe, die verbindet in Zeiten, in denen man sich nicht präsent treffen kann“, sagt Chorleiterin Cinzia Rizzo über das Projekt.

Das Projekt wurde im Rahmen des Corona-Sonderfonds der Niedersächsischen Sparkassenstiftung gefördert.