Museen

Blaudruck – Neue Ausstellung im Heimatmuseum Scheeßel

Seit 2018 steht er auf der UNESCO-Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit: der Blaudruck. Bei dem Kunsthandwerk werden mit einem Druckmodel Muster auf einen weißen Stoff gedruckt – in Deutschland wird dieses Handwerk insgesamt in nur noch zwölf Betrieben praktiziert.

Das Heimatmuseum Scheeßel, mit dem Heimathaus- und dem Meyerhofgelände in der Ortsmitte, ist eines der ältesten Freilichtmuseen in Niedersachsen. Seine umfassenden Sammlungen zum bäuerlichen Leben und ländlichem Handwerk sowie den künstlerischen Nachlässen von Ernst Müller-Scheeßel und Heinz Fehling bilden das Fundament seiner überregionalen Bedeutung.

Seit 1975 wird von wird von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Heimatvereins im Blaudruckspeicher auf dem Meyerhof der Blaudruck praktiziert. Eine neue Ausstellung widmet sich diesem Kunsthandwerk und soll im ersten Halbjahr 2020 eröffnet werden.

Die Niedersächsische Sparkassenstiftung fördert die Ausstellung in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Scheeßel.

Aktuelle Informationen zur Ausstellung:
https://www.heimatmuseum-scheessel.de/aktuelles/36-saisonstart-2020