Bildende Kunst

Scope-Hannover

Das auf ein Jahr angelegte Ausstellungsprogramm der Biennale für Fotografie und Medienkunst präsentiert vom 17. Juli bis 26. August 2020 eine Online-Ausstellung der in New York lebenden chinesischen Fotografin Pixy Liao.

In ihrer Serie „Experimental Relationship“ (seit 2009) inszeniert sie sich mit ihrem Partner in zum Teil absurden Szenen und untersucht so traditionelle Rollenzuschreibungen.  Für ihre Online-Präsentation hat Pixy Liao eine spielerische Neubetrachtung ihrer fotografischen Arbeit entwickelt und eine „Choose-Your-Own-Adventure-Story“ konzipiert, bei der die Betrachter sich an der Entwicklung der Geschichte beteiligen können (www.TheThingsITellYou.com).

In den darauffolgenden Monaten plant SCOPE sieben weitere Online-Einzelausstellungen mit Arbeiten von Daniel Poller, Ida Kammerloch, Sophie Gabrielle, Nadjay Buttendorf und Sabrina Labis, Daniela Comani, Timo Hinze und Anastasia Mityukova. Das Projekt endet im Juli 2021 mit einer Gruppenausstellung der beteiligten Künstlerinnen und Künstler in Hannover.