ARTE ENSEMBLE und Dominique Horwitz: Peter und der Wolf

Als Sergei Prokofjew 1936 das Musikmärchen „Peter und der Wolf“ schrieb, tat er es verbunden mit der Absicht, Kindern mit den Instrumenten eines Sinfonieorchesters vertraut zu machen. Kaum hätte er wissen können, dass das sinfonische Märchen ganze Generationen prägen würde: Die Ente, die Katze, der Vogel, Peter, sein Großvater und natürlich der angsteinflößende Wolf – in Millionen von Kinderköpfen eng verknüpft mit dem jeweiligen Instrument und dem dazugehörigen melodischen Thema. Das einst musikpädagogisch angelegte Stück des Komponisten ist heute sein bekanntestes und weltweit eines der am häufigsten aufgeführten Werke klassischer Musik.

Am Sonntag, den 14. April 2019, wird das renommierte ARTE ENSEMBLE mit dem deutsch-französischen Schauspieler und Sänger Dominique Horwitz Prokofjews „Peter und der Wolf“ in der Stadthalle im Forum Alte Werft in Papenburg zur Aufführung bringen. Ebenfalls auf dem Programm: Mozarts Quintett „Nonetto“ und Bizets populäre „Carmen-Suite“. Konzertbeginn ist 18.30 Uhr, das Künstlergespräch beginnt bereits um 17.30 Uhr.

Weitere Informationen zum Programm und Ticketverkauf

Das Projekt wurde unteranderem von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und der Sparkasse Emsland gefördert.