Stiftungsdirektorin Dr. Sabine Schormann feierlich verabschiedet

Die langjährige Stiftungsdirektorin der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und der VGH-Stiftung Dr. Sabine Schormann wurde am 30. Oktober von ca. 250 Personen aus Politik, Kunst und Kultur im Sparkassenforum in Hannover feierlich verabschiedet. Mit großem Dank und persönlichen Worten richteten sich Thomas Mang, Präsident der Niedersächsischen Sparkassenstiftung, und Friedrich v. Lenthe, Vorsitzender des Vorstands der VGH-Stiftung, an Dr. Sabine Schormann, die 18 Jahre lang beide Stiftungen als Geschäftsführerin leitete. Die Schauspieler Julia Hansen und Henning Nöhren lasen Texte von Kafka über Rilke bis Adorno und bescherten der scheidenden Stiftungsdirektorin gemeinsam mit dem Musiker Lars Stoemer in einer literarisch-musikalischen Collage „Vom Weggehen und Ankommen“ ein kulturelles Abschiedsgeschenk.

Schormann übernimmt ab November die Geschäftsführung der Documenta in Kassel, als nachfolgender Stiftungsdirektor wurde erstmals öffentlich Dr. Johannes Janssen vorgestellt, der schon zuvor für eine Kulturstiftung tätig war und das Museum Sinclair-Haus in Bad Homburg leitete.