Bildende Kunst

Halle für Kunst – über Geld spricht man

Geld – etwas, das zu unserem Alltag gehört und mit großer Macht einhergeht, obwohl es eigentlich nur aus Metall besteht, oder Papier, oder nur aus einer Zahl auf einem Bildschirm. Wir glauben an Geld und geben ihm seinen Wert, sonst würde es nicht funktionieren. Wir nutzen es als Tauschware, so transformiert es sich in ein Dach über dem Kopf, in etwas zu Essen auf dem Tisch oder in ein letztes Hemd. Es bestimmt ganze Gesellschaften und Systeme, sogar die großen Symbole unserer Freiheit: Die Medienlandschaft, die Kunst, unsere Gedanken.

Vom 23. November bis zum 6. Januar zeigt die Halle für Kunst in Lüneburg eine Ausstellung zum Thema „Geld und Psyche“. Vielzählige künstlerische Arbeiten eröffnen verschiedene Perspektiven auf das Geld als Symbol, als Ursache, als Funktion – als ein unberechenbares Wesen. Welche Bedeutung gibt uns das Geld, und welche Bedeutung geben wir ihm?

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie unter:

https://www.halle-fuer-kunst.de/

Die Ausstellung wurde unter anderem von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung gefördert.