Bildende Kunst

Kestnergesellschaft zeigt Werke von Christopher Williams

Vom 5. Mai bis 29. Juli 2018 präsentiert die Kestner Gesellschaft die Ausstellung „Normative Models“ mit Fotos des US-Künstlers Christopher Williams. Seine technisch präzisen Fotos erinnern an die Werbung der 1960er Jahre und der Zeit des Kalten Krieges. Gleichzeitig verweisen sie auf die Geschichte der Kunst, der Fotografie und des Kinos, von Pop Art und Kapitalistischem Realismus bis zur Neuen Sachlichkeit und zum Surrealismus.

„Die in der Ausstellung gezeigten Fotos sind Beispiele einer bestimmten Arbeitsweise, die für Christopher Williams typisch ist“, sagen die Kuratorinnen der Ausstellung Christina Végh und Lea Altner. Seine Fotos zeigen Szenen aus alltäglichen Lebensbereichen, allerdings mit einer Genauigkeit und Aufmerksamkeit für Details, die eine längere Betrachtung durchaus belohne.

Weitere Informationen zur Ausstellung erhalten Sie unter:

http://www.kestnergesellschaft.de/

Gefördert wurde die Ausstellung von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und dem Förderkreis der Kestnergesellschaft.