Bildende Kunst Sprengel-Preis

Delia Jürgens erhält den Sprengel-Preis für Bildende Kunst 2018

Die Niedersächsische Sparkassenstiftung hat die Künstlerin Delia Jürgens mit dem Sprengel-Preis für Bildende Kunst 2018 ausgezeichnet.

„Mit Delia Jürgens hat sich die Jury für eine Künstlerin entschieden, die ihr bildhauerisches und installatives Werk aus allen Medien schöpft: das Spektrum reicht von analogen Materialien wie Stein, Styropor, Metall, Papier bis zu medialen Bildern und Verfahren wie Fotografien, Scans und Bildverarbeitungsprogrammen“, begründet Carina Plath, Vorsitzende der Jury, die Wahl der Preisträgerin.

Delia Jürgens studierte 2008 bis 2014 Szenografie an der Hochschule Hannover und Freie Kunst an der Hochschule für Bildende Kunst in Braunschweig bei der deutsch-amerikanischen Künstlerin und Professorin für Malerei Frances Scholz. Zurzeit lebt und arbeitet die Künstlerin in Hannover, Los Angeles und Berlin.

Die Preisverleihung findet am 16. November 2018 um 18:00 Uhr im Sprengel Museum Hannover statt. Anlässlich der Preisverleihung zeigt das Museum eine Ausstellung mit aktuellen Arbeiten von Delia Jürgens.

Zur Pressemitteilung