Denkmalpflege

Historischer Eiskeller wird saniert

Der Eiskeller der ehemaligen Victoria Brauerei am Moritzberg in Hildesheim wird saniert. „Die rund 4,5m hohen Gewölbe sind in erstaunlich gutem Zustand, allerdings müssen die Eingangstür und die Sandsteinfassade dringend erneuert werden“, sagt Michael Kriegel vom 2012 gegründeten Vereins zum Erhalt des Eiskellers. Zudem ist geplant, das Dachgesims anhand von Fotos aus dem 18. Jahrhundert zu rekonstruieren. Ein aufwändiges Vorhaben, denn bevor die eigentlichen Arbeiten beginnen können, müssen zunächst die Bäume auf dem Dach des Kellers entfernt und die Erde abgetragen werden. Die beiden Eingangstüren aus Metall wurden bereits im April 2017 durch eine Tür und ein Tor aus hellem Holz ersetzt.

Der Eiskeller, der 1872 als Kühl- und Lagerkeller der gegenüberliegenden Victoria Brauerei genutzt worden war, soll in Zukunft als Lernort dienen. Die Mitglieder des Vereins möchten der Öffentlichkeit insbesondere die Geschichte der Bierbrauerei in Hildesheim näherbringen. Außerdem soll Besuchern die Geschichte der Räume als Luftschutzkeller in den Jahren 1939 bis 1945 und damit auch die Geschichte des Luftkrieges über Hildesheim sowie die Geschichte der Kühlung von Lebensmitteln nähergebracht werden.

Die Niedersächsische Sparkassenstiftung und die Sparkasse Hildesheim Goslar Peine unterstützen den Verein bei der Finanzierung der notwendigen Restaurierungsarbeiten.

Auch die neugegründete Hildesheimer Braumanufaktur unterstützt das Vorhaben mit einer Neuauflage des Moritzberger Bieres, das dem Verein für Feste kostengünstig zur Verfügung gestellt wird. Der Erlös kommt dem Erhalt des historischen Eiskellers zu Gute.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.felsenkeller-moritzberg.de/