Bildende Kunst

Taiyo Onorato und Nico Krebs: Ausstellung in Hildesheim

Taiyo Onorato und Nico Krebs unternahmen im Jahr 2000 mehrere Roadtrips durch die USA. Schnell wurde den beiden Fotografen aus der Schweiz bewusst: Die Bilder, die sie in ihrer Kindheit in Westeuropa durch die Medien aufgesogen hatten, schienen ihren Blick zu verstellen. Um selber zu sehen, mussten sie in die Bilder eingreifen. Sie verfremdeten das Vertraute. Heraus kam „The Great Unreal“, ein virtuoses Spiel mit dem Surrealen, ihr internationaler Durchbruch.

Einige der damals entstandenen Werke sind vom 27.10. bis 10.12.2017 im Kunstverein Hildesheim zu sehen. Unter dem Titel „Konstruktionen“ werden ausgewählte Fotografien, Filme, Skulpturen und raumgreifende Installationen aus den bekanntesten Produktionen des Künstlerduos gezeigt.

Taiyo Onorato und Nico Krebs sind Illusionisten ohne Täuschungsabsicht. Ziel ihrer Kunst ist es, die Konstruiertheit der Bilder offenzulegen. Mit gezielten Eingriffen unterwandern sie auf raffinierte und humorvolle Weise das Vertrauen in die Fotografie. Die Betrachter ihrer Kunstwerke werden regelmäßig getäuscht und erfreuen sich an dieser Erfahrung.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden Sie hier.

Gefördert wird diese Ausstellung u.a. durch die Niedersächsische Sparkassenstiftung und die Sparkasse Hildesheim Goslar Peine.