Bildende Kunst

Sascha Weidner. IT’S ALL CONNECTED SOMEHOW.

29. Juli – 19. November 2017 Sprengel Museum Hannover

Das Sprengel Museum Hannover präsentiert die bisher größte Einzelausstellung mit Werken des 2015 gestorbenen Fotografen Sascha Weidner. Unter dem Titel "IT’s ALL CONNECTED SOMEHOW" sind rund 120 Arbeiten aus dem Nachlass zu sehen, darunter auch Werke aus der Kunstsammlung der Niedersächsischen Sparkassenstiftung. Sascha Weidner, der 1974 in Georgsmarienhütte geboren wurde, bezeichnete sich selbst als "romantisch bewegten Reisenden". Seine Fotografien nannte er „hochsubjektiv“. Die Niedersächsische Sparkassenstiftung und die VGH-Stiftung arbeiteten anlässlich ihres Jubiläums im Jahr 2015 eng mit Sascha Weidner zusammen an einem Buchprojekt.

Weitere Informationen zur Ausstellung