Schorse spräket platt

Wettbewerb für Kinder und Jugendliche zum ostfälischen Platt

Der Wettbewerb „Schorse spräket Platt. Wettstriet for ostfäälschet Platt“ wird von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung in Kooperation mit der Niedersächsischen Landesschulbehörde 2020 erneut ausgeschrieben. Er wendet sich an Kinder und Jugendliche, die sich mit viel Fantasie „op ‘n Weg moken“ (auf den Weg machen), um das ostfälische Platt zu entdecken – das regionaltypische Platt des südöstlichen Niedersachsens, das noch heute zwischen Bückeburg und Helmstedt, von Hann. Münden bis Uelzen gesprochen wird.

Ob einzeln oder als Gruppe, in Schulen oder in Zusammenarbeit mit Plattdeutsch-Vereinen oder örtlichen Plattdeutschsprechern: Die Teilnehmer können z. B. in Interviews, Geschichten, Hörspielen, Präsentationen und Filmen ihre Begegnung mit dem ostfälischen Platt festhalten und diesen Dialekt der niederdeutschen Sprache, der Nähe und Verbundenheit mit den Menschen in ihrer Region ausdrückt, selber ausprobieren. Die Gewinner des Wettbewerbs, die von einer Jury ausgewählt werden, erhalten Preise von bis zu 300 Euro.

Der Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt!

Einsendeschluss ist der 24. April 2020.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer:

Die Niedersächsische Landesschulbehörde unterstützt die Arbeit der Schulen im Bereich der Regionalsprachen durch ein Berater-Netzwerk sowie durch Anrechnungsstunden. Die Niedersächsische Sparkassenstiftung engagiert sich gemeinsam mit den regionalen Sparkassen im Rahmen des Plattdeutschen Lesewettbewerbs seit Jahrzehnten für den Erhalt der niederdeutschen Sprache.