Landespreis für Denkmalpflege der Niedersächsischen Sparkassenstiftung an Park Untergut Lenthe vergeben

Pressemitteilung vom 27. Oktober 2011

Die Wiederherstellung des Parks Untergut Lenthe ist mit einem Landespreis für Denkmalpflege der Niedersächsischen Sparkassenstiftung ausgezeichnet worden. In einer feierlichen Übergabe wurden am 27. Oktober 2011 das Preisgeld und die Urkunde von Walter Kleine, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Hannover, an Jakob Frhr. von Richthofen übergeben.

Der Park bei Untergut Lenthe ist ein typisches Beispiel für einen kleineren Gutspark im Calenberger Land. Er ist im Wesentlichen durch den überkommenden Baumbestand geprägt, und die Grundstrukturen der alten Gestaltung zeichneten sich in der Topographie ab. Gleichwohl die Eigentümer über lange Jahre hinweg versuchten, den Park auf hohem Niveau zu pflegen, konnten sie sich dennoch dem Erhalt einiger Details nicht widmen.

Deshalb entschlossen sie sich mit Hilfe eines Garten- und Landschaftsplaners zu einer grundlegenden Restaurierung. Dabei konnte neben dem lange Zeit verrohrten Wasserlauf auch ein Großteil des alten Wegesystems nach Befund wieder hergestellt werden. Insgesamt konnte so ein wichtiges Gartendenkmal für kommende Generationen erhalten werden.

Walter Kleine freute sich: „Der Landespreis für Denkmalpflege der Niedersächsischen Sparkassenstiftung wird nun zum zweiten Mal in Hannover vergeben. Dies zeigt, welche Schätze in unserer Region vorhanden sind. Dass in diesem Jahr ein Park ausgezeichnet wurde, freut mich besonders.”

Der Präsident der Niedersächsischen Sparkassenstiftung, Thomas Mang, betonte: „Mit dem Preis für Denkmalpflege will die Niedersächsische Sparkassenstiftung bewusst ein Signal für private Denkmaleigentümer geben und zeigen, dass ihr Engagement sich lohnt.“

Der Preis für Denkmalpflege wurde inzwischen zum 13. Mal vergeben. Ausgestattet war der Preis 2010 mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 77.000 Euro. Insgesamt wurden seit Bestehen des Preises 229 Denkmale ausgezeichnet (1097 Bewerbungen), die Preisgelder betrugen dabei in Summe 757.500 Euro.

In den Bezirken Braunschweig, Hannover, Lüneburg und Weser-Ems wurden 2010 insgesamt 20 Denkmale ausgezeichnet, 7 Denkmale erhielten eine Belobigung. Es waren 49 Bewerbungen um den Preis eingegangen.  Wichtigstes Ziel des Preises ist, private Initiativen zur Erhaltung von Kulturdenkmalen auszuzeichnen und zu unterstützen. Er will damit auch die Stellung der Denkmalpflege in der Gesellschaft insgesamt stärken.


Preisträger „Preis für Denkmalpflege der Niedersächsischen Sparkassenstiftung 2010“:

Landespreis

Park Untergut Lenthe / Jakob Frhr. v. Richthofen

Bezirk Braunschweig

Preisträger

  • Professorenhaus Helmstedt / Wettbewerbsgemeinschaft Bauherrengemeinschaft Kybitzstraße / Architekten Burkhardt + Schumacher
  • Gartengeschoss Wohnhaus Braunschweig / Christa Hohlbaum
  • Erdgeschoss Wohnhaus Braunschweig / Marlene und Klaus Jürgen Berg
  • Rübenburg Clauen / Dr. Hubertus Beike
  • Rittergut Besenhausen / Moritz Flechtner
  • Fachwerkhaus Hann. Münden / Wettbewerbsgemeinschaft Alte Windmühle / Architekturbüro Volkmer

Belobigung

  • Fachwerkhaus Hann. Münden / Hermann und Cornelia Staub

Bezirk Hannover

Preisträger

  • Kartoffeldämpfe Stöckse / Dr. Holger Spreen
  • Brennerei Brelingen / Dirk Martens
  • Schlosserei Obernkirchen / Wettbewerbsgemeinschaft Kulturfenster Obernkirchen/Ingenieurbüro Wehmeyer
  • Unterer Eisenhammer Exten / Verein für Heimatpflege und Kultur Exten e.V.
  • Fachwerkhaus Bad Münder / Heimatbund Niedersachsen Ortsgruppe Bad Münder

Belobigungen

  • Schleifmühle Buchhagen / Kaleidoskop e.V. Buchhagen
  • Turmhaus Rittergut Westerbrak / Wettbewerbsgemeinschaft Nadia v. Grone/die bauhütte

Bezirk Lüneburg

Preisträger

  • Kapelle Gut Schnellenberg / Wasmuth v. Meding
  • Speicher Wettenbostel / Maria Krewert
  • Harmshof Königreich / Heinrich Stölken

Belobigung

  • Kulturmühle Osten / Kulturmühle Osten e.V.

Bezirk Weser-Ems

Preisträger

  • Hofanlage Eppendorf / Christina-Maria Pohlmann
  • Traubenhaus Delmenhorst / Monika Precht und Albrecht Heinemeyer
  • Hofanlage Ipwege / Gerda Köster-Hadeler
  • Dreiständerhaus Quakenbrück / Wilhelm Renzenbrink
  • Logierhaus Borkum / Hans und Birgit Donat

Belobigungen

  • Inselhaus Borkum / Annett Gerber-Hilm
  • Markkotten Beckerode / Dr. Wolfgang Zimmermann
  • Heuerhaus Helle / Ulrich Nehrenhaus